Freie Waldorfschule Trier

„Das Kind in Ehrfurcht aufnehmen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen.“ Rudolf Steiner

Auszug aus dem Hygieneplan

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte, 

langsam bewegt sich was... zwar nur langsam aber immerhin Bewegung...Momentan sind die 13. Klasse und die 12. Klasse neben der Notgruppe in der Schule. Sie haben Unterricht, Begegnung auf Abstand, sie lernen und wir auch, nämlich wie wir all die Auflagen für einen gemeinsame Start in etwas "Normalität "umsetzen können. 

Wenn wir weitere Schritte gehen dürfen und können, melden wir uns bei den entsprechenden Klassen rechtzeitig, bis dahin üben wir uns in Geduld und homeschooling...

Damit Sie aber bereits jetzt auf dem Laufenden sind, wie sie sich richtig im Schulhaus verhalten, hier die wichtigsten Punkte aus unserem Hygieneplan:

  • In den Fluren und auf dem Pausenhof (zu Pausenzeiten) gilt Maskenpflicht. In den Unterrichtsräumen hingegen nicht.
  • Beim Betreten des Gebäudes müssen die Hände gewaschen oder desinfiziert werden. Dafür stehen an den Ein- und Ausgängen sowie vor und in den Toilettenräumen Desinfektionsspender bereit.
  • Im ganzen Gebäude gilt ein Einbahnstraßenbetrieb, dieser ist ausgeschildert. Der Eingang ist der aktuelle Hintereingang.
  • Die Schulküche hat bis auf weiteres noch geschlossen.
  • Lern- und Arbeitsgruppen dürfen nicht größer als 15 Personen sein. Eurythmie- und Sportunterricht dürfen noch nicht wieder durchgeführt werden.
  • Die Toilettenräume dürfen jeweils nur von 2 Personen gleichzeitig betreten werden.

 

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund!

Für das Kollegium und den Vorstand,

Sarah Krüger